Meißen Götterfelsen (MATE Theme für Contao)

Eine Sammlungspräsentation mit Gästen im Albertinum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, 13. Juni 2017 - 10. Juni 2018

Wälder und Bäume, mächtige Eichen auf weiten Lichtungen und zartes Grün im verborgenen Winkel gehören zu den oft gemalten Motiven in der Malerei des 19. Jahrhunderts. Der „Deutsche Wald“ in seiner Ambivalenz zeigt sich einerseits als Symbol der Freiheit und einer künstlerischen Neubesinnung wie andererseits als Identifikationsbild nationaler Selbstvergewisserung mit einer problematischen Geschichte.

Der Blick in den verborgenen Winkel mit Disteln, den Kräutern unter überhängenden Bäumen am Waldrand oder auch ein einfacher Busch mit seinen graphisch strukturierten Zweigen wird zum sehnsuchtserfüllten Motiv einfühlsamer Naturbetrachtung in der Romantik.

Daneben steht die repräsentative Sicht auf den Wald als nationales Gut. Er wird zum Ort für königliche Jagdgesellschaften oder zum großformatigen Idealbild in einer Zeit, in der sich das Leben zunehmend in die Städte verlagert.

In den lebendigen Formen der Natur finden die Künstler eine Entsprechung für einen immer freier werdenden Farbauftrag. Diese Entwicklung, die in der Romantik beginnt, führt durch die Moderne bis zur Gegenwartskunst dazu, dass sich die Farbe weitgehend von ihrer abbildenden Funktion löst und zu einem Eigenwert wird. Katharina Grosse verbindet eine abstrakte, dynamische und in ihren Mitteln vielschichtige Malerei mit realen Objekten. So erscheint ein wirklicher Baum als Malgrund für die frei darüber schwebende Farbe.

Die Präsentation der Arbeit von Katharina Grosse wurde durch die Stiftung Kunst & Musik für Dresden ermöglicht.

Meißen Kleinmarkt (MATE Theme für Contao)
Hier wird die Bildunterschrift des Bildes angezeigt. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.
Hier wird die englische Bildunterschrift des Bildes angezeigt. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.

Über
Katharina Grosse

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

katharinagrosse.com

Go back