Dresdner Musikfestspiele 2021

 

Nach dem digitalen Auftakt im Mai und der langersehnten Wiederaufnahmen von Live-Konzerten im Juni findet der Festivaljahrgang »DIALOGE« der Dresdner Musikfestspiele mit zwei von der Stiftung Kunst & Musik für Dresden geförderten Konzerten im November 2021 seinen Ausklang. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens, das eine Durchführbarkeit des Musikvermittlungsprojektes "Ludwig im Wald" durch die Vielzahl an Mitwirkenden derzeit nicht zulässt, ist jedoch das Konzert auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden.

 

Musikvermittlungsprojekt "Ludwig im Wald"

"Es ist, als ob jeder Baum zu mir spräche", schwärmte Beethoven bei seinen Aufenthalten auf dem Lande. In Zeiten, in denen Umwelt und Klimafragen aktueller sind denn je, wird der Komponist nun zum Anlass, das Verhältnis Mensch – Natur neu zu beleuchten und zu hinterfragen. Auf Grundlage der »Pastorale«, dem musikalischen Zeugnis von Beethovens tiefer Naturverbundenheit, haben in einem ursprünglich bereits zu Beethovens 250. Geburtstag 2020 geplanten Projekt Dresdner Schüler:innen, der Universitätschor und Studierende der Musikhochschule unter der Leitung von Cathy Milliken und Robert Lehmeier ein Musiktheaterstück entworfen und setzen mit dieser Uraufführung ein klingendes Statement gegen Umweltzerstörung und für Nachhaltigkeit und Klimaschutz!

 

Künstler:innen:

Dresdner Schüler:innen
Universitätschor Dresden
Studierende der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
Cathy Milliken – Komposition
Robert Lehmeier – Libretto und Regie

>>>

Zurück