"BILDTAKTIK" in der ALTANAGalerie

View into exhibition BILDTAKTIK of UNIVERSITÄTSSAMMLUNGEN.KUNST+TECHNIK at TU Dresden; Photo: TU Dresden, Kustodie

Die Ausstellung "BILDTAKTIK". Abbilden, Gestalten und Darstellen in Kunst und Wissenschaft" in der ALTANAGalerie der Technischen Universität Dresden, kuratiert von Prof. Dr.-Ing. Niels-Christian Fritsche und Sabine Zimmermann-Törne, geht der Frage der Bilderzeugung in Wissenschaft und Kunst nach. Präsentiert werden Beispiele der Kunst- und Wissenschaftsgeschichte, künstlerische Reflektionen sowie jüngste Forschungsleistungen u.a. von Partnerinstitutionen des DRESDEN-concept- vertieft wird die Thematik durch eine öffentliche Ringvorlesung, Workshops, Exkursionen und Programm anlässlich der Langen Nacht der Wissenschaften am 3. Juli und der Dresdner Museums-Sommernacht am 11. Juli 2015. Die Stiftung fördert das Vermittlungsprogramm und möchte damit den Fokus auf die vielschichtigen Bezüge zwischen Kunst und Wissenschaft lenken.

Die Ausstellung "BILDTAKTIK" ist Teil der Ausstellungsreihe der UNIVERSITÄTSSAMMLUNGEN.KUNST+TECHNIK, einer deutschlandweit und international singulären Initiative, mit der sich die TU Dresden seit 2003 als ein Zentrum wissenschaftlicher und kultureller Bildung im umfassenden Sinne präsentiert.

"BILDTAKTIK. Abbilden, Gestalten und Darstellen in Kunst und Wissenschaft":

11. Mai - 11. Juli 2015; geöffnet Montag-Freitag von 10 bis 18 Uhr, ALTANAGalerie der TU Dresden, Helmholtzstrasse 9, 01069 Dresden

www.altana-galerie-dresden.de

Architekturstudenten, inspiriert von Piet Mondrian, gestalten ein begehbares Raumbild; Foto: TU Dresden, Kustodie Sabine Zimmermann-Törne mit dem Kugel-Weltmodell von Ulrich Schollmeyer in der Ausstellung BILDTAKTIK; Foto: TU Dresden, Kustodie

Back to overview