09.08.2013 08:51

Stellvertretender Stiftungsratsvorsitzender, Dr. Hans-Ulrich Seidt, besuchte die OSTRALE in Dresden

Foto: Harald Schluttig

Am 8. August 2013 besuchte Dr. Hans-Ulrich Seidt, Leiter der Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, auf Initiative der Stiftung Kunst & Musik für Dresden hin die OSTRALE in Dresden. Dr. Seidt ist stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsrates der Stiftung Kunst und Musik für Dresden.

Bei seinem Besuch auf der internationalen Ausstellung für zeitgenössische Künste wurde Herr Dr. Seidt von Martina de Maizière, Vorstand der Stiftung, sowie Vertretern des Fördervereines OSTRALE.freunde begleitet. Moritz Stange, künstlerischer Leiter der OSTRALE´O13, führte die Gäste durch die Ausstellung und stellte dabei insbesondere die internationalen Positionen der diesjährigen Exposition vor. Dabei zeigte sich die Gruppe beeindruckt von der Vielfalt der gezeigten Arbeiten und der gelungenen Ausstellungsgestaltung in den historischen Futterställen des Dresdner Ostrageheges.

Dr. Seidt betonte im anschließenden Gespräch, dass er in Dresden ein starkes Potential für zeitgenössische Kunst sieht, das insbesondere im Diskurs mit dem Wissenschaftsstandort Dresden und mit Blick auf die internationale Ausstrahlung der Stadt entwickelt werden kann.

Die Stiftung Kunst und Musik für Dresden wird sich zukünftig aktiv für eine solche Entwicklung einsetzen.

Zurück zur Übersicht