03.10.2019 20:09

KALEIDOSKOP DER RÄUME

Klangdome in der Unterkirche der Frauenkirche Dresden

Psalmen Davids reworked by Orchestronik in 3D Audio
Die Psalmen Davids–Schütz’ genialer Klangkosmos als Original, Adaption, Inspiration

Einladung zum Pressegepräch und Präsentation

am Freitag, 4. Oktober 2019, um 10.00 Uhr Unterkirche der Frauenkirche Dresden

Mit Ihnen ins Gespräch zu kommen, freuen sich

Dr. Christina Siegfried, Intendantin des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTS
Fabian Russ, Komponist und Orchestronik®
Maria Noth, Stellvertretende Geschäftsführerin der Stiftung Frauenkirchepage1image7925472
Ulrike Schüler, Geschäftsleitung Stiftung Kunst und Musik für Dresden
Dr. Oliver Geisler, Dramaturg des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTS
 

400 Jahre alte Musik, ein 3D Audio Dome, Orchestronik® und räumliches Hören – wenn es um Innovation geht, dann scheint das eine gute Mischung zu sein.
Der heute in Leipzig lebende Komponist und Orchestronik®-Künstler Fabian Russ nutzt Samples für die Neuinterpretation klassischer Musik von Schütz über Bach bis Haydn und komponiert Multi-Channel- Werke für Midori Seiler, Albrecht Mayer ... – und für das H
EINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST. Für ihn ist Schütz ein Vorreiter der barocken „Surround“-Technik, was wiederum wunderbar zum 3D Audio Dome des Leipziger WISP Kollektivs passt. Die sind Gewinner des sächsischen Designpreises 2018 in der Sonderkategorie Sounddesign und haben eine spektakuläre Halbkugel von 5 Meter Durchmesser mit 32 Speakern kreiert, in der das Auftragswerk des SCHÜTZ MUSIKFESTS in der Unterkirche der Frauenkirche Dresden zu erleben ist. Das alles verschmilzt für Besucherinnen und Besucher zu einem einzigartigen räumlichen Erlebnis: Das Hören ist zugleich ein vollkommenes Eintauchen in alle Facetten einer neuen-alten Klangwelt.

Die Klanginstallation ist ab Freitag, dem 4. Oktober, 10.0 Uhr bis zum 13. Oktober, 21.30 Uhr täglich zu den regulären Besichtigungszeiten in der Unterkirche der Frauenkirche Dresden zu erleben. Es wird empfoh- len, sich im Veranstaltungskalender der Frauenkirche Dresden über die genauen Zeiten zu informieren. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Frauenkirche wird gebeten. 

Eine Kooperation des HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFESTS mit der Stiftung Frauenkirche Dresden mit freundlicher Unterstützung des Carus-Verlags Stuttgart, des Dresdner Kammerchors und von MDR Kultur, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Stiftung Kunst und Musik für Dresden. Das HEINRICH SCHÜTZ MUSIKFEST ist eine Veranstaltung der Mitteldeutschen Barockmusik in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen e.V.

Zurück zur Übersicht