23.01.2015 08:47

Weltoffenes Dresden

"Freiheit führt zu Veränderungen. Veränderungen bereichern uns. Fremde verändern und bereichern uns. Nur Mut - wir werden dadurch nur stärker!" Martina de Maizière, Vorstand der Stiftung Kunst & Musik für Dresden

Die Stiftung Kunst & Musik für Dresden unterstützt die "Initiative weltoffenes Dresden (#WOD)". Die Initiative ist ein Zusammenschluss der Dresdner Kulturinstitutionen, die unter diesem Namen eine Vielzahl von Veranstaltungen anbieten. Sie setzt damit ein Zeichen für eine offene Gesellschaft, für Toleranz und Solidarität und gegen Angstmacherei und Populismus und tritt mit ihren Veranstaltungen öffentlich ein für das fremdenfreundliche Dresden, das stolz ist auf eine Kultur des Miteinander.

Die „Initiative weltoffenes Dresden (#WOD)“ will einen Impuls aus der Zivilgesellschaft geben und steht unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Dr. Eva-Maria Stange und der Oberbürgermeisterin der Landeshauptstadt Dresden Helma Orosz.

Viele Institutionen in Dresden, darunter die Stiftung Kunst & Musik für Dresden, haben die Initiative bereits unterzeichnet und werden die Headline „#WOD – Initiative weltoffenes Dresden“ bei den entsprechenden Veranstaltungen einsetzen. Die Veranstaltungen veröffentlichen die Institutionen auf ihren Internetseiten und in ihren Programmen. Eine Übersicht finden Sie immer auf www.hellerau.org und auf www.staatsschauspiel-dresden.de.

Zurück zur Übersicht